JHV - Sportfischer Walkenried

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

JHV

Events > 2018
JHV der Walkenrieder Sportfischer
Ein arbeitsreiches Jahr liegt hinter den Walkenrieder Sportfischern so der Vorsitzende Andreas Bönke.
Im Januar wurde an den Teichen Schilf geschnitten und Geäst entfernt, dabei war der neu angeschaffte Häcksler eine große Hilfe. Im März wurden die über Winter leer stehenden Andreas und Röseteich wieder zugesetzt und mit Fischen besetzt.
Im Mai ging es an die Arbeit am maroden Vereinsheim, hier mussten die Garage und Geräteraum komplett saniert werden. Bönke bedankte sich hier noch einmal für die finanzielle Unterstützung der Fa. Formula ebenso für die materielle Unterstützung der Fa.Maxabau, dem Verein Wir Walkenrieder und einiger Privatpersonen.
Ein großes Dankeschön ging an die fleißigen Helfer die den Verein hilfreich unterstützt haben. Insgesamt wurden 2644 Stunden geleistet. Bönke ehrte die Mitglieder mit den meisten Stunden ,diese bekamen ein kleines Präsent .
Er bat die Versammlung dem Antrag auf Kauf eines anderen Treckers wegen Auflagen zum Umweltschutz zu zustimmen .
Kassenwartin Marianne Eggert erklärte den Mitgliedern das die Ausgaben im vergangenem Jahr durch die hohen Pachten, Sanierung und einiger unumgänglicher Neuanschaffungen höher ausfielen als die Einnahmen .Durch Mitgliedsbeiträge, Kartenverkauf, Räucherfest und Fischerlehrgang können die Unkosten auch in Zukunft nicht mehr aufgefangen werden. Auflagen für den Umweltschutz und Steine die man dem Verein in den Weg legt kosten außerdem Geld und Nerven. Damit auch in Zukunft die Pflege der Klosterteiche und Wege aufrecht gehalten werden kann, stellte sie den Antrag auf Aufnahme von Fördermitgliedern.
Sportwart Peter Hanke berichtete von einer Fahrt zum Brandungsangeln nach Heiligenhafen, Anangeln, Königangeln und Hegefischen .Desweiteren über einen geselligen Kegelabend , den Fischerlehrgang und einem Skatabend.
Gewässerwart Peter Kutz gab Auskunft über die Arbeitseinsätze an den Teichen und die Menge der gefangenen Fische.
Jugendwart Dirk Viehweger verkündete dass 11 Jugendliche zu den Erwachsenen überwechseln. Er bemängelte das keine Kinder mehr zum Gemeinschaftsangeln erschienen sind und er deswegen auch kein Zeltlager und keine Weihnachtsfahrt ausgeschrieben hat.
Neuwahlen gab es für den Schriftführer, Jürgen Krause gab ihn aus beruflichen Gründen auf. Hans Ulrich Laß übernimmt jetzt dieses Amt.
Neu gewählt wurde auch der Gewässerwart .Peter Kutz gab ebenfalls an aus berufliche Gründen dem Posten nicht mehr gerecht zu werden. Steven Hartung wurde einstimmig von der Versammlung gewählt unterstützt wird er von Dirks Freiberg.
 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü